Zum Inhalt springen

Buttonmaschine Kaufberatung: Buttons einfach selber machen

Buttonmaschine Titelbild

Ob für den Junggesellen Abschied, die Schule oder Kindergarten und Geburtstag: Für Buttons gibt es eine Vielzahl an Anlässe. Gerade wenn man häufiger Buttons machen möchte, kann sich die Anschaffung einer Buttonmaschine durchaus lohnen. Schauen wir uns mal an was du vor dem Kauf wissen musst.

Was ist eine Buttonmaschine / buttonpresse?

Eine Buttonpresse, auch unter Button Maschine bekannt, ist ein Gerät mit dem du die Einzelteile eines Button Rohlings zu einem fertigen Button „verpressen“ kannst.

Da hierzu einiges an Druck nötig ist, geht das nicht einfach ohne Maschine per Hand. Die Buttonmaschinen sind meist aus robustem Stahl mit einem großen Hebel, damit genügend Druck zur Buttonherstellung erzeugt werden kann.

In der Regel hat eine Buttonmaschine s.g. zwei Stempelsätze:

Buttonmaschine Stempel

In den ersten Stempel legst du das Vorderteil, das Bild bzw. den Ausdruck, der auf den Button soll sowie der Folie. Hier wird das erste mal gepresst. Der halbfertige Button verbleibt jetzt im oberen Teil der Presse. Durch ein Dreh- oder Schiebemechanismus wird nur zum zweiten Stempel gewechselt. In dieses wird die Button-Rückseite eingelegt und anschließend nochmal gepresst. Schon ist der Button fertig.

Welche Arten von Buttonmaschinen gibt es?

Das Prinzip von allen Buttonmaschinen ist gleich. Der Button wird in zwei Schritten gepresst. Erst das „Oberteil“ und zum Schluss wird die Rückseite ausgepresst. Auch das „Hebelprinzip“ ist bei alle Buttonpressen ähnlich, wobei es natürlich auch unterschiedliche lange Hebel gibt, die dann beeinflussen können wie viel Kraft du zum Pressen einsetzen musst.

Dennoch gibt es Unterschiede, die wir uns kurz ansehen sollten:

Schiebemechanismus vs. Drehmechanismus

Beim Buttons selber machen musst du zwischen den beiden Stempeln wechseln um einmal die Vorderseite zu pressen und um anschließend das Rückteil aufzusetzen.

Hierbei gibt es Pressen, bei denen du den Stempel weiterschieben musst und es gibt Buttonmaschinen, die mit einem Drehmechanismus arbeiten. Dabei drehst du eine Platte, auf der beide Stempel verbaut sind, einfach um 180° um den nächsten Stempel unter der Presse zu platzieren.

Was ist aber besser?

Gerade günstige Pressen kommen häufig mit dem Schiebemechanismus. Ein Nachteil dabei ist, dass du die Position der Stempel selbst festlegen musst. Schiebst du den Schieber mit den Stempel zu wenig oder zu weit, kann es sein das dein Button nicht richtig zusammengepresst wird.

Aus diesem Grund bevorzuge ich Buttonmaschinen mit Drehmechanismus. Die Stempel sind hier häufig auf einer Metallplatte montiert, die du dann einfach nur um 180 Grad drehen musst.

Buttonmaschine 58mm Pins | Button Maker mit 250 Buttons | Buttons Selber Machen | Button Maschine Set mit Kreisschneider | Europäisch gemacht | Auswechselbare Größen | Buttons Anstecker | Buttonpresse
  • Ebadges 58mm buttonmaschine kommt mit 250 button pins, kreisschneider, schneidebrett und anleitung. Der button maker ist einfach zu bedienen und kann bis zu 210 anstecknadeln pro stunde herstellen. Der perfekte buttonmaschine für kinder und erwachsene – zum vergnügen, für spendenaktionen oder fürs geschäft.

Verschiedene Button Größen

Ein weiterer Unterschied bei den Buttonmaschinen liegt bei den Buttongrößen. Buttons gibt es oft in den Größe 25mm, 32mm, 58mm und teilweise auch in 75mm.

Bevor du dir eine Buttonmaschine zulegst, solltest du überlegen welche Größen du bedienen möchtest. Es gibt Buttonmaschinen die direkt mit verschiedenen Stempeln geliefert werden. Hier musst du dich nicht festlegen, sondern kannst verschiedene Größen herstellen.

Button Maker Badge Machine 58+32+25mm Drücken Sie den DIY Button Press Machine Nanpaders Pin Badge Making Kit mit 400 Kunststoff-Button-Teilen und Kreisschneidern für Party und Geschenke1
  • 🎁【Button-Maschinen-Set mit mehreren Größen】Das Nanpaders Badge-Herstellungsset wird mit 3 verschiedenen Größen (25MM, 32MM, 58MM) an Formen und 400 Material-Sets(25mm 32mm 58mm 3 Größen je 100PCS Kunststoffzubehör+100PCS 25MM Metallzubehör), runden Messern und Schraubenschlüsseln geliefert. Sie können individuelle Abzeichen mit verschiedenen Mustern gestalten und die Maschine kann auch als Geschenk für Kinder und DIY-Liebhaber verwendet werden.

Während es relativ viele Buttonmaschinen mit den drei kleineren Größen gibt, findest du selten eine Maschine die auch die große Buttons in 75mm herstellen kann. In dem Fall musst du dann auch eine Maschine zurückgreifen, die nur die eine Größe bedienen kann. Zum Beispiel das folgende Modell von Vevor:

VEVOR Buttonmaschine 75 mm (3 Zoll) Badge Punch Press Kit, Kinder DIY Geschenke Knopfmachermaschine, Button Herstellung Abzeichen mit 500 STK. Button Teile & Kreisschneider & Zauberbuch
  • Ein komplettes & einsatzbereites Set: 1 x Nadelmaschine, 1 x 75 mm Knopfformen, 1 x Kreispapierschneider, 50 x 75 mm Eisenunterteile, 50 x 75 mm Kunststoffunterteile, 100 x 75 mm Zinnabdeckungen, 50 x 75 mm blanko Papiere, 100 x 75 mm transparente Folien, 2 x Sechskantschlüssel, 2 Unterlegscheiben, 1x Handbuch. Zusätzlich erhalten Sie ein einzigartiges „Mr. Panda Zauberbuch“ mit vielen schönen Panda-Motiven.

Buttonmaschine aus Kunststoff oder Metall?

Unterschiede bei Buttonmaschinen gibt es auch im Material. Du findest sowohl aus Kunststoff als auch aus Metall Geräte auf dem Markt. Letzteres häufiger, das aber auch nicht grundlos.

Etwas Kraftaufwand benötigt man bei der Herstellung von Buttons schon, weshalb die Presse natürlich auch ein bisschen was aushalten muss. Auch ein fester und stabiler Stand ist bei der Buttonherstellung wichtig. Das bringen Buttonmaschinen aus Metall mit.

Nicht zu verachten ist hier aber natürlich der Gewichtsunterschied. Buttonmaschinen aus Kunststoff sind in der Regel deutlich leichter als Maschinen aus Metall. Wenn du das Gerät also häufiger transportieren oder immer wieder wegräumen musst, solltest du das bedenken.

Welche Buttonmaschine ist die Beste?

Welche Buttonmaschine die Beste ist, kann man nicht pauschal sagen. Es kommt auf deine Bedürfnisse und Präferenzen an. Die oben genannten Unterschiede kannst du zur Hilfe nehmen, die beste Buttonpresse für dich zu finden. Die folgenden Buttonmaschinen sind derzeit besonders beliebt:

Zubehör: Das benötigst du zum Buttons selber machen

Mit einer Buttonmaschine ist es für den Anfang theoretisch getan, denn die meisten Geräte bringen einige Buttonrohlinge bereits mit.

Um dir die Arbeit zu erleichtern kann dir das folgende Zubehör aber helfen.

Buttons schneiden mit Kreisschneider, Stanze oder Plotter

Für saubere Ergebnisse muss das Motiv für den Button als sauberer Kreis in der richtigen Größe ausgeschnitten werden. Natürlich kannst du das auch einfach mit der Schere machen. Gerade wenn du aber viele Buttons produzieren möchtest ist das wohl der zeitraubendste Schnitt. Deshalb lohnt es schnell sich hier nach Hilfsmitteln umzusehen.

Ich nutze dazu super gern einen Cricut Plotter mit der Print & Cut Funktion. Der Cricut Joy Xtra bietet sich hier zum Beispiel an, das dieser DIN A4 Ausdrucke verarbeiten kann. Günstiger ist die Anschaffung eines Kreisschneiders. Diese lassen sich in der Regel auch auf verschiedene Größen einstellen, sodass du Kreise in jeder Größe schneiden kannst.

Noch schneller geht es mit Stanzen. Persönlich fand ich die Ausrichtung beim Ausdruck aber immer etwas schwierig. Auch musst du bedenken, dass Stanzen immer eine feste Größe haben. Stellst du Buttons in zwei Größen her, müsstest du dir auch zwei Stanzen anschaffen.

Buttonpapier mit vorgestanzten Kreisen zum Ausdrucken oder Bemalen

Praktisch kann auch s.g. Buttonpapier sein. Hier sind die Kreise für die jeweiligen Buttongröße schon vorgedruckt und der Rand entsprechend perforiert. So kann der Kreis einfach ausgelöst werden.

Das Buttonpapier kann im Drucker bedruckt oder von Hand bemalt werden. Das nutze ich vor allem gern für Kindergeburtstage. So kann sich jedes Kind einfach und unkompliziert einen eigenen Button gestalten.

Buttonpapier (Kreisdurchmesser: 70 mm) für 59 mm Badgematic Buttonrohlinge, 25 Blatt (150 Papierkreise), weiß, 100 g/m2
Buttonpapier (Kreisdurchmesser: 70 mm) für 59 mm Badgematic Buttonrohlinge, 25 Blatt (150 Papierkreise), weiß, 100 g/m2
DIN A4-Druckvorlagen mit vorgestanzten Papierkreisen zum Bedrucken oder Bemalen; 25 Blatt Papier (jeweils mit 6 randperforierten Papierkreisen pro Blatt)
9,95 EUR Amazon Prime
Buttonpapier (Kreisdurchmesser: 57,2 mm) für 56 mm Buttons zum selber machen, A4 Druckvorlagen, 25 Blatt (300 Papierkreise), weiß, 100 g/m²
Buttonpapier (Kreisdurchmesser: 57,2 mm) für 56 mm Buttons zum selber machen, A4 Druckvorlagen, 25 Blatt (300 Papierkreise), weiß, 100 g/m²
DIN A4-Druckvorlagen mit vorgestanzten Papierkreisen zum Bedrucken oder Bemalen; 25 Blatt Papier (jeweils mit 6 randperforierten Papierkreisen pro Blatt)
9,95 EUR Amazon Prime

Das Buttonpapier ist recht teuer. Für die normale Herstellung greife ich auf normales Papier zurück.

Guter Farbdrucker für professionelle Buttons

Deine Buttonmaschine kann noch so gut sein – wird das Motiv nicht hochwertig gedruckt, sieht der Button nicht schön aus. Dementsprechend ist ein guter Farbdrucker ein Muss um professionell Buttons erstellen zu können.

Um die Kosten dauerhaft gering zu halten, empfiehlt sich ein Drucker mit günstigen Tintenkosten. Dazu kann ich dir zum Beispiel den Canon Pixma TS6350a oder einen Epson EcoTank, zum Beispiel das Modell ET-2820, empfehlen.

Buttons selbst machen ohne Buttonmaschine?

Auch das geht. Du benötigst nicht zwangsläufig eine Buttonmaschine. Es gibt auch spezielle Buttonrohlinge, die du einfach von Hand zusammensetzen kannst. Optisch siehst du einen Unterschied zwischen Buttons die mit einer Maschine hergestellt wurden und diesen Buttons. Wenn sich der Kauf einer Buttonmaschine sich aber nicht rechnet, kann das eine Alternative sein.

FOGAWA 30 pcs Buttons Selber Machen ohne Buttonmaschine JGA Buttons Kinder Buttons Anstecker 60mm Ansteckbuttons mit Sicherheitsnadel Button Pins für JGA Foto Bild Kleidung
  • Große Größe! 30 Pack DIY Buttons Set mit den Maßen 60 x 60 x 5 mm/ 2.36 x 2.36 x 0.2 zoll (Länge x Breite x Höhe), ausschöpfen Sie Ihre Fantasie voll und den Spaß am Selbermachen erleben können.

Lohnt sich der Kauf einer Buttonmaschine?

Das kommt darauf an, wie viele Buttons du machen möchtest. Wenn du Buttons regelmäßig selbst machen möchtest oder gar Buttons gewerblich verkaufen möchtest, lohnt sich eine Buttonmaschine definitiv. Ohne Buttonmaschine bekommst du keine Anstecker in diesem professionellen Look hin.

Möchtest du einmalig Buttons erstellen, zum Beispiel für einen JGA oder eine Babyparty, musst du nicht unbedingt zur Buttonmaschine greifen sondern kannst auch die Buttonsets ohne Buttonmaschine nutzen.

Eine Alternative ist in solchen fällen sich auch eine Buttonmaschine zu leihen. Je nachdem wie lang die Maschine benötigt wird, kann sich aber auch eine eigene Buttonpresse lohnen.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API