Zum Inhalt springen

Cricut EasyPress: Meine Erfahrungen mit der kompakten Transferpresse

Cricut EasyPress Bewertung

Wenn du dem Plotten verfallen bist und mit Flexfolie / Hitzetransferfolie arbeitest, wirst du mit deinem Bügeleisen bei der Übertragung auf kurz oder lang auf Probleme stoßen. Hier kann die Cricut EasyPress Abhilfe schaffen.

In diesem Beitrag möchte ich dir die Cricut EasyPress 2 und die Cricut EasyPress Mini gerne vorstellen. Du überlegst noch, ob ein gutes Bügeleisen nicht auch ausreicht, oder du lieber direkt zu einer “richtigen” Transferpresse greifen solltest? Nach diesem Beitrag wirst du schlauer sein.

2022 ist die neue EasyPress 3 von Cricut erscheinen. Dieser Testbericht bezieht sich auf die EasyPress 2. Technisch unterscheiden sich die Geräte allerdings kaum. Einzige Neuerung: Eine neue Farbe und die Anbindung der EasyPress 3 per Bluetooth an die Cricut Heat Guide App. 

Cricut 2005553, Himbeere EasyPress 2, x 22,8 cm (9" x 9"), One Size
Cricut EasyPress 3 | 22,5cm x 22,5cm (9" x 9") | Präzise Temperaturregelung bis 205 °C (400 F) | Bluetooth®-Technologie Heizpresse zur Aufbügel- (HTV), Infusible Ink- und Sublimationsmaterialien
Cricut EasyPress 2
Cricut EasyPress 3
299,00 EUR
188,00 EUR
Cricut 2005553, Himbeere EasyPress 2, x 22,8 cm (9" x 9"), One Size
Cricut EasyPress 2
299,00 EUR
Cricut EasyPress 3 | 22,5cm x 22,5cm (9" x 9") | Präzise Temperaturregelung bis 205 °C (400 F) | Bluetooth®-Technologie Heizpresse zur Aufbügel- (HTV), Infusible Ink- und Sublimationsmaterialien
Cricut EasyPress 3
188,00 EUR

Wenn es dir nicht zu umständlich ist, die EasyPress „von Hand“ mit wenigen Knopfdrücken einzustellen, kannst du einige Euros sparen und zu den günstigeren EasyPress 2 Modellen greifen. Dennoch empfehle ich einen Blick auf die Preise der beiden Modelle zu werfen, denn gerade im Angebot findest du das neue Modell auch mal günstiger als das „alte“ Modell.

Falls du gern einen Überblick über die neue EasyPress 3 Serie hättest, findest du alle Informationen hier

Was ist die Cricut EasyPress?

Die Cricut EasyPress ist eine Art Bügeleisen, mit der du Hitzetransferfolien auf geeignete Materialen, wie Textilien, Holz oder Keramik übertragen kannst. Man kann nicht von einer klassischen Transferpresse sprechen, da der Druck bei der Übertragung nicht durch einen Hebel produziert wird, sondern durch das Gewicht des Geräts bzw. Muskelkraft.

Was ist der Unterschied zum Bügeleisen?

Die Cricut EasyPress wurde extra zur Übertragung von Flexfolie und Co. entwickelt und bringt dementsprechend alle wichtigen Eigenschaften mit, die dir die Übertragung erheblich erleichtern.

Hier möchte ich dir einen kurzen Vergleich zwischen Bügeleisen und EasyPress geben:

Cricut EasyPressBügeleisen
TemperaturTemperatur auf’s Grad genau EinstellbarIn der Regel 3 Bügelstufen ohne genaue Temperaturangaben
HeizflächeFlache, ebene UnterseiteFläche oftmals nicht eben ggf. mit Löchern für Dampfaustritt
TemperaturverteilungGleichmäßige Temperaturverteilung über die gesamte FlächeOft unregelmäßige Temperaturverteilung
DruckverteilungStabiler Mittelgriff damit gleichmäßig Druck ausgeübt werden kannUnregelmäßige Druckverteilung
GrößeIn verschiedenen Größer erhältlich, sodass sowohl kleine als auch große Motive in einem mal gepresst werden könnenDurch die spitz zulaufende Form können nur kleine Motive in einem mal gepresst werden.

Du wärst sicherlich nicht hier, wenn du mit deinem Bügeleisen als “Presse” zufrieden wärst. Aber vielleicht stehst du derzeit vor dem selben Problem wie ich und bist dir noch nicht ganz sicher, ob du vielleicht nicht doch besser zu einer “richtigen” Transferpresse greifen solltest. Deshalb möchte ich dir auch hier kurz die Unterschiede aufzeigen:

EasyPress vs. Transferpresse

Hast du dich schon ein bisschen mit der Thematik auseinander gesetzt, wirst du vielleicht auch schon über die normalen Transferpressen gestolpert sein. Diese haben unten eine Auflagefläche und oben die Heizplatte. Diese Heizplatte für mit einem Hebel auf das Material gepresst. Den Druck kannst du bei einer solchen Transferpresse in der Regel individuell einstellen.

Cricut EasyPressTransferpresse
PlatzbedarfLeichter und kompakter (einfacher zu lagern)Hohes Gewicht und großer Platzbedarf
DruckPressdruck durch Gewicht der Presse und MuskelkraftPressdruck individuell einstellbar, Druck durch Hebel
PresszeitFehlender Druck wird durch höhere Presszeit ausgeglichenKürzere Presszeit durch mehr Druck
HitzeverteilungHitze nur vor oben(Je nach Presse) Hitze von oben und unten
AnwendungenFlexibel in der Anwendung, so können zum Beispiel auch Schuhe oder Caps beplottet werdenStarre Platten + Druck ermöglichen nur das bepressen von flachen Gegenständen

Du siehst an der Gegenüberstellung, dass sowohl die Cricut EasyPress als auch die Transferpresse ihre Vor- und Nachteile haben.

Ob dir die Cricut EasyPress ausreicht oder eine Transferpresse für dich eher geeignet ist, hängt auch von deiner Nutzung ab. Presst du jeden Tag 50 T-Shirts, würde ich dir eher zur Transferpresse raten. Denn hier musst du selbst nicht dauerhaft Druck ausüben. Das kann bei der EasyPress bei starker Nutzung nämlich schon etwas anstrengend werden.

Presst du nur ein paar Textilien und hast sowieso nicht so viel Platz, rate ich dir zu EasyPress. Die ist nicht nur günstiger, sondern lässt sich auch ganz einfach verstauen.

Mehr Informationen zu großen Transferpressen habe ich dir hier zusammengestellt.

Die verschiedenen Cricut Pressen im Überblick

Cricut bietet mittlerweile eine Vielzahl verschiedener Pressen an. Deshalb möchte ich dir hier einen kurzen Überblick über die verschiedenen Modelle geben:

Cricut EasyPress – Bügelpresse in verschiedenen Größen

Die Cricut EasyPress ist ein gutes Einsteigermodell, wenn du vom Bügeleisen auf eine professionellere Variante zum Aufbringen von Plotterfolie umsteigen möchtest.

Die EasyPress 2 wird nicht mehr produziert, weshalb ich dir hier direkt die EasyPress 3 Modelle vorstellen möchte. Findest du noch ein gutes Angebot zur EasyPress 2 kannst du aber natürlich auch darauf zurück greifen. Wie schon erwähnt steht das Modell der EasyPress 3 (bis auf die Bluetooth Anbindung) in nichts nach.

Cricut bietet die EasyPress in den folgenden Größen an:

Welche Größe für dich am Besten geeignet ist, hängt maßgeblich davon ab, welche Materialgrößen du beplotten möchtest. Ich persönlich verziere hauptsächlich Kinderkleidung wie Bodys oder kleine Shirts. Aus diesem Grund habe ich mich für die kleinste Variante entschieden.

Bis auf die Größe, unterscheiden sich diese Produkte optisch aber nicht. Der Aufbau ist der selber. Du findest in der Mitte den stabilen Griff und am oberen rand die Anzeige von Zeit und Temperatur sowie die Einstellungsmöglichkeit.

Diese ist auch absolut selbsterklärend. Über die Tasten auf der linken Seite kannst du wählen welche Einstellung du Ändern möchtest. Die gewählte Einstellung fängt dann auch an zu blinken. Jetzt kannst du über die + & – Taste die Einstellung wie gewünscht anpassen. Hat die EasyPress die gewünschte Temperatur erreicht, gibt sie dir über einen Piepton bescheid. Auch wechselt die Farbe die Cricut Logos im Button ganz rechts die Farbe von Orange auf Gelb, sodass du auch ein optisches Signal hast.

Temperatur und Zeit einstellen Cricut EasyPress 2

Technisch unterscheiden sich die größeren Modelle nicht. Alle bieten die gleichen Funktionen an. Die Easy Press Mini unterscheidet sich nicht nur optisch von den größeren Pressen, sondern auch in ihren Funktionen. Weshalb ich dir hier eine kurze Gegenüberstellung mitgebracht habe:

Cricut EasyPress Mini

Die Cricut Presse „EasyPress Mini“ ist, wie der Name schon sagt, die kleinste Presse von Cricut. Auch kannst du hier nicht die Temperatur individuell einstellen, sondern nur zwischen 3 Heizstufen wählen. Auch bringt die kleinste Variante keinen Timer mit. Du musst die Presszeit also selbst abschätzen.

Hört sich eigentlich nach einem kleinen Bügeleisen an, oder? In gewisser weise schon. Aber der entscheidende Vorteil ist hier immer noch die gleichmäßige Wärmeverteilung über die gesamte Fläche, die dir ein Bügeleisen nicht bietet.

Angebot
Cricut 2009427 EasyPress Mini | Zen-Blau | Kompakten Heizpresse zur Aufbügel-(HTV), Infusible Ink-und Sublimationsmaterialien
  • Gestalte ausgefallen Projekte wie Schuhe und Kuscheltiere
  • Keramikbeschichtete Heizplatte für trockene, gleichmäßige und randlose Hitze
  • Isolierte Sicherheitsbasis und automatische Abschaltfunktion
  • 3 Wärmeeinstellungen für jedes Projekt.

Ich habe dir hier einen Vergleich vorbereitet, damit du die Unterschiede zwischen der EasyPress Mini und der Cricut EasyPress dir einmal direkt ansehen kannst:

Cricut EasyPress MiniCricut EasyPress
TemperaturTemperatureinstellung in 3 Stufen:125° C bis 145° C150° C bis 180° C185° C bis 205° CTemperatur individuell aufs Grad genau einstellbar (bis 205°C)
ZeitvorwahlKeine ZeitvorwahlIndividuelle Zeitvorwahl möglich
Automatische AbschaltungJaJa
HeizplatteVorne Spitz zulaufendViereckig
Größe Heizplatte4,8 cm x 8,25 cmAbhängig vom Modell:
22,8 x 22,8 cm
30 x 25 cm

Für welche Anwendung eignet sich die Easy Press Mini?

Die EasyPress Mini eignet sich hervorragend für das aufbringen von kleineren Elementen. Schlüsselanhänger aus Filz lassen sich hiermit zum Beispiel super pressen. Aber auch bei Anwendungen, wo du Materialien mit Rundungen oder kleinen Flächen verzieren möchtest, möchte ich auf die EasyPress Mini nicht mehr verzichten. Zum Beispiel Schuhe, Kuscheltiere, Rucksäcke oder Caps.

Auch nutze ich die Cricut EasyPress Mini in meinem Nähalltag sehr häufig. Durch die Spitz zulaufende Form lassen sich damit Nähte super flach bügeln.

Cricut Hat Press

Mit der Cricut EasyPress 3 hat Cricut aber, neben den bekannten Größen 22,5 x 22,5cm30cm x 25cm und der EasyPress Mini, noch eine Presse in besonderer Form eingeführt: Die Cricut Hat Press. Bei dieser Presse ist die Heizplatte gebogen, sodass Caps hervorragend pressen lassen. 

Angebot
Cricut Hat Press | 12,7cm x 7,6cm (5″ x 3″) | Präzise Temperaturregelung bis 205 °C (400 F) | Gebogenen Heizpresse zur Aufbügel- (HTV), Infusible Ink- und Sublimationsmaterialien, 2009241
  • 12,7 cm x 7,6 cm (5 Zoll x 3 Zoll) gebogene Heizplatte für Wärmeübertragungsanwendungen auf Kappen.
  • Inklusive Cricut-Kappenpressform für eine feste, ideale Pressfläche.
  • Kompatibel mit der Cricut Heat App für drahtlose Verbindung und Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  • 3 Wärmeeinstellungen bis zu 205 ºC (400 ºF) für Aufbügel-/HTV-, Infusible-Ink- und Sublimationsmaterialien.
  • Sicherheitsbasis und automatische Abschaltfunktion.

Cricut AutoPress – die vollautomatische Cricut Presse

Neben der Hat Press gibt es noch eine weitere Neuerung von Cricut: Die AutoPress. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine mobile Presse, sondern um eine richtige Transferpresse. Aufgrund von Gewicht und Größe braucht sie also definitiv einen festen Standort und lässt sich nicht so einfach im Schrank verstauen wie eine Cricut EasyPress.

Die Cricut AutoPress macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie funktioniert Quasi Automatisch. Du musst nur Temperatur und Zeit auswählen und die Cricut Presse übt automatisch den benötigten Druck aus. Nach Ablauf der Zeit, öffnet sich die Presse auch wieder vollautomatisch. Das sind wirklich super Funktionen, die sich Cricut aber natürlich auch bezahlen lässt. Rund 1000€ muss man für die Cricut AutoPress hinblättern.

Cricut Autopress Professionelle automatische Wärmepresse für T-Shirts, Dekor, Heimfreundliches Design, kommerzielle Fähigkeiten, große keramikbeschichtete Heizplatte, zeitsparende Funktionen (38,1 x
  • Unsere fortschrittlichste Wärmepresse – Erhalten Sie professionelle Ergebnisse mit Cricut Autopress, einer automatisierten Wärmepresse, mit einer großen keramikbeschichteten Wärmeplatte mit einer großen keramikbeschichteten Wärmeplatte von 38 cm x 30 cm mit Rand-zu-Kante Hitze bis zu 205 º C.
  • Konsistente, mühelose Wärmeübertragung – Nur Cricut Autopress hat eine mühelose Bedienung, mit der Sie die Maschine schließen und den Motor mit nur zwei Fingern einrasten können, um jedes Mal perfekten Druck zu erzielen.
  • Unglaublich vielseitig – Cricut Autopress ist kompatibel mit den wichtigsten Marken von Bügel-/HTV, Infusible Ink und Sublimationsmaterialien. Inklusive einzigartiger, rutschfester Cricut-Pressmatte aus Silikon, um Feuchtigkeit zu beseitigen und Wärme zu verteilen

Das ist natürlich ein sehr stolzer Preis, der sich wohl eher im kommerziellen Bereich lohnt. Bist du dennoch auf der Suche nach einer „echten“ Transferpresse, schau doch mal in meinem Transferpressen Testbericht vorbei. Hier stelle ich dir u.a. auch die automatische Transferpresse von HTVRONT vor, die nicht einmal halb so teuer wie die automatische Cricut Presse ist aber dennoch ähnliche Funktionen mitbringt.

Cricut MugPress: Die Cricut Presse für Tassen

Cricut bietet nicht nur Pressen für flache Gegenstände wie Textilien und Holzbretter an, sondern auch für Tassen. Die Cricut MugPress gibt dir die Möglichkeit Sublimationsdruck auf Tassen zu übertragen.

Angebot
Cricut Mug Press — Presse für mit Infusible Ink kompatible Tassen von 350 bis 470 ml
  • Becherpresse Cricut für mit Infusible Ink kompatible Becher von 350 bis 470 ml*
  • Erstellen Sie professionelle Tassen in wenigen Minuten mit einfachen Einstellungen auf Knopfdruck
  • Erzielen Sie langanhaltende, spülmaschinenfeste Ergebnisse mit Infusible Ink-Materialien

Da es hier hauptsächlich um Flachpressen geht, möchte ich hier nicht all zu sehr ins Detail gehen. In meinem Testbericht zur Cricut Mug Press stelle ich dir die Tassenpresse im Detail vor.

Zubehör zu den Cricut Pressen

Sowohl die EasyPress Modelle als auch die EasyPress Mini werden mit einer hitzebeständigen Abstellstation geliefert. Dadurch schonst du deine Arbeitsfläche. Hierbei solltest du aber beachten, dass die EasyPress dennoch wärme abstrahlt. Arbeite also nicht auf sehr empfindlichen Oberflächen.

Zusätzlich zur EasyPress benötigst du noch eine Unterlage zum Pressen. Diese sollte stabil und nicht zu weich sein. Theoretisch tut es hier auch ein dickes Handtuch, praktischer ist meiner Meinung nach aber die Hitzeschutzmatte von Cricut. Diese ist relativ fest, gibt aber leicht nach, wodurch Nähte oder Knöpfe optimal ausgeglichen werden.

Cricut 2006053 EasyPress-Schneidematte, x 30,5 cm (12″ x 12″), Grau, 30,5, PC2006053, 30,5 x 30,5 cm
  • Design für Cricut EasyPress und makelloses Aufbügeln
  • Die innovative Konstruktion eliminiert Feuchtigkeit und lenkt die Hitze auf die Aufbügelfolie.
  • Schützt Ihre Arbeitsoberfläche vor schädlicher Hitze und Feuchtigkeit
  • Ebenfalls perfekt für das Bedrucken von Näharbeiten

Zum Schutz der Oberfläche deiner Presse empfehle ich dir außerdem noch eine zusätzliche Lage, die du zwischen deine Folie und die Heizplatte deiner EasyPress legen kannst. Sollte ein Motiv mal falsch herum liegen, bleibt es so nicht direkt an der Presse kleben. Ich persönlich nutze hier einfach ein Stück Backpapier. Damit bin ich bisher immer gut zurecht gekommen. Du kannst aber zum Beispiel auch eine Dauerbackfolie verwenden.

Hast du vor deine EasyPress mit auf Reisen zu nehmen (oder du suchst einfach nach einer sicheren Möglichkeit deine Presse aufzubewaren, wenn du sie nicht braucht), lohnt sich die Anschaffung einer passenden Tasche. Hier ist sie sicher und vor Staub geschützt aufgehoben.

So funktioniert das Pressen mit der Cricut EasyPress

Schauen wir uns jetzt einmal an wie das Übertragen von Motiven mit der EasyPress im Detail funktioniert. Das möchte ich dir gern an einem Motiv aus Flexfolie zeigen, dass ich zuvor mit dem Cricut Joy hergestellt und bereits entgittert habe. Diese soll auf einen Babybody übertragen werden.

Wie ich schon kurz erwähnt habe, wird bei der EasyPress der fehlende Druck einer klassischen Transferpresse, durch eine höhere Presszeit ausgeglichen. Deshalb kannst du dich hier nicht unbedingt auf die Herstellerangaben verlassen. Einige bieten die Angaben aber mittlerweile sogar für Heizpressen von Cricut oder anderen Herstellern an. Ist das nicht der Fall, bietet dir Cricut hier aber auch eine Lösung:

Der Cricut Heat Guide

Im Cricut Heat Guide (Wärmeleitfaden) gibt Cricut dir eine Orientierung, bei welcher Temperatur und wie lange welche Aufbügelmaterial auf das Grundmaterial gepresst werden sollte.

Zunächst wählst du hier deine Presse aus. In meinem Fall wähle ich hier die EasyPress 2. Als nächste wird das Aufbügelmaterial gewählt. Hier findest du natürlich die “hauseigenen” Materialien von Cricut, aber hast auch die Möglichkeit auch andere Materialien zu wählen. Da ich hier eine Flexfolie eines anderen Herstellers nutze, wähle ich hier “Folie zum Aufbügeln” aus. Anschließend wird das Grundmaterial gewählt. Also in meinem Fall der Babybody. Auch hier bietet Cricut sowohl seine eigenen Materialien, aber auch weitere Materialien zur Auswahl. Mein Body besteht aus 100% Baumwolle, was ich hier entsprechend auswähle.

Jetzt wähle ich noch meinen Untergrund aus. Ich arbeite hier mit der Hitzeschutzmatte für die EasyPress. Schon werden mir die optimalen Einstellungen für meine EasyPress angezeigt.

In meinem Fall soll ich die Temperatur auf 145°C und die Zeit auf 30 Sekunden einstellen. Das Material soll ich für 5 Sekunden vorpressen und anschließend mit leichtem Druck für 30 Sekunden pressen. Das Motiv soll dann auch nochmal für 15 Sekunden von der Rückseite gepresst werden. Dieser Schritt sorgt dafür, dass die Folie auch von der Rückseite genügend Hitze bekommt, sodass sich der Kleber gut mit dem Material verbindet. Dann kann die Schutzfolie abgezogen werden. In diesem Fall empfiehlt Cricut diese warm abzuziehen. Du siehst also, Cricut gibt dir hier eine Komplettanleitung, mit der wirklich nichts mehr schief gehen kann.

Temperatur und Zeit stelle ich nun ein und warte kurz bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Das geht übrigens in nur wenigen Sekunden und wird mir durch einen Piepton sowie die Farbänderung des Cricut – Logos angezeigt. Jetzt kann es losgehen.

Material vorbereiten

Den Babybody lege ich nun glatt auf meine Cricut Matte. Anschließend “entfussel” ich den Stoff noch mit einer Fusselrolle. Wie von Cricut beschrieben, presse ich den Body nun für 5 Sekunden vor. Dafür lege ich die EasyPress mit leichtem Druck auf die Stelle, wo das Motiv später zu finden sein soll. So wird eventuelle Restfeuchtigkeit aus dem Material verdampft und die Folie wird besser halten. Außerdem erhalte ich direkt eine faltenfreie Oberfläche.

Jetzt geht es an die Platzierung des Motivs. Hierzu nutze ich Schablonen, damit ich das Motiv perfekt mittig platzieren kann. Das Trägerpapier der Flexfolie ist leicht klebrig, sodass es mir, einmal platziert, auch nicht mehr groß verrutschen kann.

EasyPress 2 Motiv platzieren

Flexfolie pressen mit der EasyPress

Über die Trägerfolie der Flexfolie lege ich nun meine Lage Backpapier. Jetzt kann es auch schon losgehen. Die EasyPress nehme ich von ihrer Station und lege sie so auf das Motiv, dass alle Elemente von der Heizfläche bedeckt sind. Jetzt starte ich mit einem Druck auf den Button mit dem Cricut Logo den Countdown und übe leichten Druck auf den Griff aus.

Im Display siehst du nun den Countdown runter zählen und sobald dieser abgelaufen ist, ertönt wieder ein Piep-Ton. Jetzt drehe ich den Body einmal um und presse von der anderen Seite nochmal 15 Sekunden. Auch hier starte ich wieder den Countdown, nehme die Presse nach 15 Sekunden aber runter. Nun drehe ich den Body um und ziehe die Trägerfolie vorsichtig ab. Fertig.

Fazit: Cricut EasyPress 2 – besser als eine “große” Transferpresse?

Diese Frage kann man nicht zu 100% beantworten. Es kommt drauf an, was du machen möchtest. Hast du nicht so viel Platz zur Verfügung und schätzt die Flexibilität, ist die Cricut EasyPress bei dir richtig aufgehoben. Auch sonst ist die EasyPress für mich der “Gewinner”. Sie ist leicht, einfach in der Handhabung und kann die verschiedensten Oberflächen pressen. Egal ob dich oder dünn – hiermit gelingt alles. Ich habe zum Beispiel schon eine 2cm dicke Baumscheibe mit Flexfolie und der EasyPress bepresst. Das wäre nicht mit jeder Transferpresse so möglich gewesen.

Dadurch, dass die EasyPress aber selbst keinen Druck aufbauen kann, dauert das Pressen hier etwas länger und je nach Material muss noch einmal von der Rückseite gepresst werden. Mit einer Transferpresse wäre hier nur ein “Durchgang” notwendig. Die Zeit würde sich also etwas verkürzen. Das spielt aber wohl nur eine Rolle, wenn du wirklich im großen Stil Shirts & Co. beplotten möchtest.

Auch überzeugt der Preis. Natürlich findest du auch günstige Transferpressen, hier überzeugt die Qualität häufig aber nicht. Für eine gute Transferpresse musst du schon mit 350 – 400 Euro rechnen. Die EasyPress schont hier das Portemonnaie doch noch etwas mehr.

Häufige Fragen zur Cricut EasyPress

Was benötige ich zum Pressen mit der Cricut EasyPress?

Zunächst einmal benötigst du die EasyPress selbst. Zusätzlich dazu empfehle ich dir nur die Hitzeschutzematte in der passenden Größe. Die bietet den perfekten und sicheren Untergrund. Um die Fläche der EasyPress zu schützen solltest du außerdem Backpapier oder Dauerbackfolie zur Hand haben. Die Motiv Ausrichtung auf Shirts, Pullover etc. kann dir eine entsprechende Schablone vereinfachen.

Möchtest du einen sicheren Aufbewahrungsort für die EasyPress haben, kann sich für dich eine passende Tasche lohnen.

Wie stelle ich die Cricut EasyPress ein?

Auf der Vorderseite der EasyPress 2 findest du verschiedene Knöpfe. Diese ermöglichen dir die Einstellung von Temperatur und Presszeit. Drücke hier einfach auf den Knopf mit dem Temperatur Symbol und stelle dann über die + & – Tasche rechts neben dem Bildschirm die gewünschte Temperatur ein. Um die Zeit einzustellen drücke auf die Zeit-Taste und wähle hier ebenfalls über die + & – Taste die gewünschte Presszeit aus.Cricut EasyPress Einstellen

Welche Größe soll ich kaufen?

Welche Größe der EasyPress 2 du kaufen solltest, hängt ganz davon ab was du hauptsächlich mit der Presse machen möchtest. Ich nutze meine EasyPress hauptsächlich für Kinderkleidung. Deshalb habe ich mich für die kleinste Größe entschieden. Ab und zu nutze ich die EasyPress auch mal für Erwachsenenkleidung, hier ist es dann teilweise nötig in zwei teilen zu pressen. Für Babykleidung wäre mir aber eine größere Presse zu unhandlich.
Möchtest du hauptsächliche größere Motive auf größeren Textilien pressen, macht eine größere EasyPress für dich sicherlich mehr sinn. Bist du dir nicht sicher welche Größe für dich passt, messe dir die Größen doch einfach mal auf einem T-Shirt oder ähnlichem aus. So bekommst du ein besseres Gefühl für die Größe.

Kann man die EasyPress auch für Sublimation nutzen?

Ja. Die EasyPress erlaubt Temperaturen von bis zu 205°C. So kann die Transferpresse auch genutzt werden um Materialien für Sublimationsdruck zu pressen.

Cricut EasyPress in Mint – gibt es sie auch in Deutschland?

Die Cricut EasyPress 2 gibt es in Deutschland derzeit nur in dem rotton zu kaufen. Gefällt dir die Farbe nicht, bietet sich vielleicht die EasyPress 3 an. Diese kommt in einem dezenten Hellblau daher.

Cricut EasyPress 2 oder 3?

Beide Modelle tun das was sie tun soll: Sie erzeugen eine genaue und gleichmäßige Hitze, um zum Beispiel Flexfolie auf dein T-Shirt zu bringen.

Der Unterschied zwischen den beiden Modellen ist aber nicht nur die Farbe, sondern die EasyPress 3 bringt auch eine direkte Bluetooth Anbindung an den Cricut Heat Guide mit.
Was bedeutet diese Neuerung aber genau?
Während du bei der Cricut EasyPress 2 die Temperatur selbst über die Tasten auf der EasyPress einstellen musst, geht das jetzt bei der EasyPress 3 mit der Heat Guide App automatisch. Du wählst im Heatguide einfach das Material aus und schon wird die empfohlene Temperatur und Zeit automatisch eingestellt.

Ist das eine Neuerung die man unbedingt braucht? Nein. Denn eine große Zeitersparnis bringt das nicht mit und auch mit der EasyPress 2 kannst du die entsprechende App nutzen. Nur musst du hier dann die Temperatur und Zeit eben selbst einstellen. Aber das ist wirklich ruck zuck erledigt.

Wenn du die EasyPress kaufen möchtest und jetzt vor dem Problem stehst, ob du die 2 oder 3 wählen sollst, kann ich dir Raten einfach den Preis entscheiden zu lassen. Gerade wenn die EasyPress 3 im Angebot ist, ist es gut möglich, dass du das Modell günstiger bekommst als die EasyPress 2.

Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du dich gern bei mir melden.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API